Tolles Spiel endet mit unglücklicher Niederlage

Nach wetterbedingter 2-wöchiger Spielpause, gastierte am vergangenen Sonntag der SV Frastanz auf unserem Sportplatz in Thüringen. In einem packenden Spiel mussten wir uns am Ende mit einer unglücklichen 2:3 Niederlage abfinden.

Bei traumhaften Frühlingswetter und einer tollen Zuschauerkulisse legten beide Mannschaften sehr ambitioniert los und es ergaben sich gute Torchancen auf beiden Seiten. Bis zum ersten Treffer der Partie dauerte es jedoch bis zur 27. Minute, als die Gäste mit 0:1 in Führung gingen. Bereits 2 Minuten später war es Christoph Müller der durch ein typisches “Müller-Tor” für den 1:1 Ausgleich sorgte. Die Freude über den Torerfolg hielt jedoch nicht all zu lange, da bereits wenige Minuten später die Gäste aus Frastanz abermals in Führung gingen. Kurz vor dem Pausenpfiff verabsäumte es Aaron Witwer das Spiel doch noch auszugleichen.

Nach der Halbzeitpause ging es in der selben Tonart weiter und beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive, wobei unser FCT mehr Spielanteile und mehr Torchancen zu verzeichnen hatte. Leider fehlte uns an diesem Tag auch etwas das Glück und Christoph Müller scheiterte mit einer weiteren Topchance am Torpfosten. Etwas entgegen dem Spielverlauf waren es dann wieder die Gäste die mit einem weiteren Treffer das Ergebnis auf 1:3 stellten. Doch an Aufgabe war bei unserem Team nicht zu denken und wir versuchten nochmal alles um doch noch zumindest einen Punkt in Thüringen zu behalten. In der 82. Minute wurde der eingewechselte Noah Witwer im Strafraum zu Fall gebracht und Aaron Witwer verwandelte den fälligen Elfmeter zum 2:3 Anschlusstreffer. Trotz aufopferungsvollem Kampf in den letzten Spielminuten gelang uns der Ausgleich nicht mehr und wir mussten uns mit der unglücklichen 2:3 Niederlage abfinden.

Aufstellung FC Thüringen:

Fritz D., Macher A., Krainz S., Konzett M., Florineth M. (Kasper B.), Koci G. (Witwer N.), Florineth A., Baltzewitsch J. (Neßler M.), Müller C., Winkler J., Witwer A.

 

Kategorie: News