Unentschieden in Götzis

Nach dem knappen 1:1 in Bürs wollte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag in Götzis endlich wieder 3 Punkte holen. Damit hätte man an die tolle Leistung gegen den FC Doren, beim 7:0 Heimerfolg, wieder anschließen können.

Das Spiel startete perfekt für unsere BayWa-11. Die Mannschaft legte einen Blitzstart hin und man konnte schon in der 3. Minute durch Christof Partl in Führung gehen. Dann begann das Spiel erst so richtig. Der FC-T hatte in der ersten 25 Minuten alles voll unter Kontrolle und hätte sogar fast das 2. Tor erzielt. Johannes Winkler scheiterte jedoch leider ganz knapp und traf nur die Latte. Ab Minute 25. wurde die Mannschaft unruhig und es begannen sich immer mehr Fehler ins Spiel einzuschleichen. In der 28. Minute trifft dann der FC Götzis zum 1:1 Ausgleich, nach einem unnötigen Foulspiel. Der Freistoß wurde dann auch noch von der Mauer abgefälscht, wodurch Torwart Daniel Fritz keine Chance hatte. Das brachte unsere BayWa-Jungs ganz schön ins Schwitzen und plötzlich ging es darum nicht vor der Pause noch in Rückstand zu geraten. Der FC Götzis hatte zwar noch die ein oder andere Möglichkeit, aber schlussendlich ging es mit 1:1 in die Pause.

Die 2. Spielhälfte gestaltete sich ähnlich wie die letzten 15 Minuten der Ersten. Der FC-T schaffte es nicht das Passspiel zu verbessern und so plätscherte das Spiel nur so vor sich hin. Denn auch der FC Götzis fand plötzlich keine richtige Möglichkeit mehr gefährlich vor das Tor zu kommen. In der 63. Minute, quasi aus dem nichts, schaffte es Christof Partl, nach einem Fehler in der Götzner-Abwehr, sich durchzusetzen und konnte den Querpass auf Christoph Müller spielen. Dieser verwandelte dann souverän zur erneuten Führung für den FC Thüringen. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften waren sehr bemüht. Doch anscheinend waren unsere Jungs in der 93. Spielminute schon mit den Gedanken in der Kabine wodurch man, nach einem Freistoß, per Kopf noch den Ausgleich kassierte.

Unterm Strich war das 2:2 durchaus verdient, da beide Teams nicht ihre Bestleistung abrufen konnten und auch beide, nicht unbedingt besser waren als der Gegner. Das nächste Spiel bestreitet unsere BayWa-11 am Sonntag dem 22.09 gegen SPG Großwalsertal. Der FC-T freut sich über jede Unterstützung bei diesem wichtigen Derby.

Kategorie: News