Schwache Leistung in Bludenz

Nach unserem ersten vollen Erfolg im Frühjahr in der vergangenen Woche gegen die Viktoria aus Bregenz, wollten wir im Spiel gegen Bludenz den nächsten “Dreier” einfahren. Aufgrund einer erschreckend schwachen Leistung gelang uns dies jedoch nicht und wir mussten uns mit einem Punkt zufrieden geben.

Bei herrlichem Wetter und einer tollen Zuschauerkulisse zeigten wir am vergangenen Samstag eine äußerst schwache Leistung gegen den Tabellenletzten aus Bludenz. In der ersten Spielhälfte fanden wir überhaupt nicht in die Partie und gingen verdientermaßen mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine. Zu allem Überfluss mussten wir bereits vor der Halbzeit 2 mal auswechseln, da sowohl Markus Müller (Gehirnerschütterung) als auch Andreas Florineth (Muskelfaserriss) verletzungsbedingt nicht weiterspielen konnten.

Nach der Pause fanden wir etwas besser ins Spiel. Leider konnten die wenigen Torchancen nicht genutzt werden und so musste ein Spieler aus Bludenz mit einem Eigentor für den 1:1 Ausgleich sorgen. Doch kurze Zeit später gerieten wir durch einen Elfmetertreffer wieder in Rückstand und es blieben uns nur noch wenige Minuten diese Niederlage abzuwenden. In der 88. Spielminute wurde Noah Witwer im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht und Aaron Witwer sorgte durch den fälligen Strafstoß für den 2:2 Ausgleich. In der hitzigen Schlussphase wurde ein Spieler der Gastgeber nach einer Tätlichkeit mit der roten Karte vom Platz gestellt, was jedoch am Endresultat nichts mehr änderte.

Leider hat der Verletzungsteufel schon wieder zugeschlagen. Nachdem wir bereits auf Johannes Winkler (Knöchel), Müller Christoph (Oberschenkel) und Mathias Frank (Knie) verzichten mussten, fallen nun mit Andreas Florineth (Oberschenkel) und Markus Müller (Gehirnerschütterung) die nächsten Stammkräfte für die kommenden Spiele aus. Nichtsdestoweniger müssen wir nun Charakter zeigen und beweisen, dass wir zu wesentlich mehr fähig sind als wir in den letzten Spielen gezeigt haben. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich bereits am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr im Heimspiel gegen den SC Hatlerdorf.

Aufstellung BayWaLamag FC Thüringen:

Fritz D., Müller M. (Florineth M.), Konzett M., Krainz S., Kasper B. (Neßler M.), Koci G., Florineth A. (Baltzewitsch J.), Witwer N., Macher A., Lampert F., Witwer A.

Kategorie: News