Daniel Fritz hält Sieg in Frastanz fest

Zum Topspiel der 1. Landesklasse waren wir am vergangenen Samstag in Frastanz zu Gast. Die Gastgeber gewannen in der letzten Saison alle 13 Heimspiele und gingen somit als Favorit in dieses Spiel.

Unsere Jung schienen den Schwung der vergangenen Spiele gut mitgenommen zu haben und bestimmten zu Beginn das Spielgeschehen ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Nach gut 20 Minuten änderte sich dies und die Hausherren übernahmen mehr und mehr das Kommando. Doch unser Torhüter, Daniel Fritz war an diesem Tage einfach nicht zu bezwingen. Kurz vor der Halbzeitpause half uns dann auch noch die Torumrandung, damit wir ohne Gegentreffer in die Kabine gehen konnten.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich kaum etwas und die Gastgeber kontrollierten das Spiel. Wir kamen nicht richtig in die Zweikämpf und konnten uns immer wieder bei unserem Schlussmann bedanken, dass wir nicht in Rückstand gerieten. Wie es dann so oft im Fußball passiert war es uns vorbehalten für den ersten Treffer zu sorgen. Nach einem Gewühl im Strafraum war es Johannes Winkler der den Ball über die Linie beförderte. Dieser Treffer zeigte bei den Hausherren Wirkung. Zuerst ließ sich ein Frastner zu einer Tätlichkeit (rote Karte) hinreißen und Johannes Winkler nutzte eine weitere Möglichkeit und erzielte die Vorentscheidung zum 2:0. In weiterer Folge hatten wir noch 2 “Hochkaräter” um das Spiel noch deutlicher zu unseren Gunsten zu entscheiden. Nach 94. Minuten beendete der Schiedsrichter das Spiel und wir durften uns über den nächsten 3er freuen.

Aufstellung BayWaLamag FC Thüringen:

Fritz D., Müller M., Konzett M., Krainz S. (Witwer N.), Kasper B., Koci G., Frank M., Macher A., Winkler J. (Schrotter M.), Witwer A., Müller C. (Lampert F.)

Heimpremiere geglückt!

Nachdem wir uns im Cupspiel unter der Woche gegen den FC Au nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, zeigten wir im ersten Heimspiel der noch jungen Saison gegen RW Langen eine tolle Leistung und siegten hochverdient mit 4:0.

Bereits in der 3. Spielminute hatten wir die ganz große Chance mit 1:0 in Führung zu gehen. Leider traf Christoph Müller nur die Stange und den Nachschuss konnte Matthias Konzett ebenfalls nicht im Tor unterbringen. In der 10. Spielminute wurde ein Freistoß schnell ausgeführt und einmal mehr konnte Johannes Winkler nur mit einem Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Den schwach geschossenen Strafstoß von Aaron Witwer konnte der Langener Torhüter abwehren, doch gegen den Nachschuss war er schlussendlich chancenlos. Nach diesem Treffer kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und hatten 1-2 Halbchancen. In der 34. Spielminute gab es abermals Elfmeter für die BayWa-11. Nach einem klaren Foulspiel an Aaron Witwer, verwandelte dieser den fälligen Elfmeter diesmal ganz souverän. Kurz vor der Halbzeitpause dann die Entscheidung in diesem Spiel. Nach einem schönen Zuspiel von Alexander Macher verwandelte Johannes Winkler mit dem “Spitz” zum Pausenstand von 3:0.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten wir das Spiel, kamen jedoch vorerst zu keinen nennenswerten Torchancen. Die Gäste aus Langen waren zwar stets bemüht, konnten unsere stark agierende Abwehr an diesem Tag aber viel zu selten wirklich in Bedrängnis bringen. Kurz vor Spielende war es Felix Lampert der mit dem letzten Treffer des Tages für den Endstand von 4:0 sorgte.

In einem über weite Strecken guten Spiel unserer Mannschaft gingen wir als hochverdienter Sieger vom Platz. Nach 2 Spielen stehen wir nun bei 6 Punkten und einem Torverhältnis von 6:0 – somit darf von einem äußerst geglückten Saisonstart geredet werden. Bereits am kommenden Samstag um 17:00 Uhr erwartet uns im Auswärtsspiel gegen den Aufstiegsmitfavoriten aus Frastanz die erste wirkliche Bewährungsprobe.

Aufstellung BayWa Lamag FC Thüringen:

Fritz D., Müller M. (Neßler M.), Konzett M., Krainz S., Kasper B., Koci G., Frank M., Macher A., Müller C., Witwer A. (Lampert F.), Winkler J. (Baltzewitsch J.)

Gelungener Start in die neue Saison!

Trotz der traurigen Nachricht über das plötzliche Ableben unseres Ehrenmitglieds und treuen Fan, Georg Gröller zeigte unserer Mannschaft einen beherzten Auftritt beim FC Doren und gewann mehr als verdient mit 2:0.

Mit dem FC Doren wartete zum Saisonauftakt ein für uns völlig unbekannter Gegner. Vom Anpfiff weg zeigten wir jedoch wer der Chef auf dem engen aber sehr gepflegten Rasen war. Trotz der Überlegenheit kamen wir vorerst nur zu Halbchancen, welche nicht genutzt wurden. Die größte Möglichkeit hatten dann die Hausherren, als sie nach einem schnellen Gegenstoß zu unserem Glück nur den Pfosten trafen. In der 38. Spielminute konnte Johanne Winkler im Strafraum nur durch ein Foulspiel gestoppt werden und Aaron Witwer verwandelte den fälligen Strafstoß zur 1:0 Führung. Vor der Halbzeitpause hatten wir dann noch 2 mal die Möglichkeit das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Leider gelang uns vorerst kein weiterer Treffer und die Seiten wurden beim Stande von 1:0 gewechselt.

Im 2. Abschnitt kontrollierten wir Ball und Gegner und kamen zu einigen “Hochkarätern”. Mehr als ein Lattenschuss durch Mathias Frank konnten wir jedoch nicht verzeichnen. Es dauerte bis zur 74. Spielminute ehe uns Gjon Koci mit dem Treffer zum 2:0 erlöste. In weiterer Folge spielten wir die Partie abgeklärt nach Hause und wir durften uns über einen gelungenen Start in die neue Saison freuen.

Ein mehr als verdienter Sieg für die BayWa-11 in diesem schweren Spiel gegen den FC Doren. Bereits am kommenden Dienstag treffen wir in der 2. Cuprunde auswärts um 16:00 Uhr auf den FC Au bevor wir am kommenden Wochenende (Sonntag, 17:00 Uhr) das erste Meisterschaftsheimspiel gegen den RW Langen bestreiten.

Aufstellung BayWa Lamag FC Thüringen:

Marzari R., Müller M., Frank M., Konzett M., Kasper B., Macher A., Koci G., Baltzewitsch J. (Schrotter M.), Winkler J. (Witwer N.), Witwer A. (Lampert F.), Müller C.

 

Souveräne Vorstellung im VFV-Cup

Eine souveräne Vorstellung bot unsere 1. Kampfmannschaft in der 1. VFV-Cup-Runde gegen den FC Beschling. Am Ende siegten wir in einem einseitigen Spiel verdient mit 9:0.

Bei sommerlichen Temperaturen waren wir am Samstag beim FC Beschling zu Gast. Wir verabsäumten es bereits in der 1. Halbzeit für klare Verhältnisse zu sorgen und so ging es mit einer 2:0 Führung in die Kabine.

Nach der Pause klappte es mit dem Tore schießen wesentlich besser und wir durften uns nach 90. Minuten über einen klaren 9:0 Sieg freuen. Die Torschützen bei diesem Schützenfest waren Christoph Müller 4x, Felix Lampert 2x, Mathias Frank, Matthias Konzett und Schrotter Matthias.

In der 2. Runde des VFV-Cup treffen wir nun auf den FC Au. Gespielt wird vermutlich am Feiertag dem 15.08.2017 beim FC Au.

Doch bevor er im Pokal weitergeht bestreiten wir am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr unser 1. Meisterschaftsspiel der neuen Saison auswärts gegen den FC Doren.

Aufstellung BayWa Lamag FC Thüringen:

Marzari R., Kasper B. (Beck L.), Konzett M., Krainz S., Müller M., Müller C., Frank M. (Bischof A.), Baltzewitsch J., Winkler J., Lampert F., Witwer A. (Schrotter M.)