Nächster 3er für unseren FCT

Nach dem knappen Derbyerfolg gegen den FC Nüziders gastierte am Feiertag der RW Langen bei uns in Thüringen. Nach unserem gelungenen Saisonauftakt wollten wir in diesem Heimspiel die nächsten 3 Punkte einfahren.

Es entwickelte sich ein recht munteres Spiel indem die Gäste die erste große Tormöglichkeit vorfanden und diese zu unserem Glück nicht verwerten konnten. Unser erster gefährlicher Vorstoß wurde durch ein Foulspiel im Strafraum unterbunden und Aaron Witwer verwandelte den fälligen Elfmeter zur 1:0 Führung. Den ersten Gegentreffer in dieser Saison mussten wir aus einem kuriosen Strafstoß hinnehmen. 2 Langener Spieler waren sich im 16er nicht einig, foulten sich gegenseitig und der Schiedsrichter zeigte zur Verwunderung aller Spieler auf den Elfmeterpunkt. Wir ließen uns durch diesen kleinen Rückschlag nicht aus der Ruhe bringen und erzielten durch einen Freistoßtreffer von Aaron Witwer die neuerliche Führung zum 2:1.

Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt und nach Wiederanpfiff wollte unsere Mannschaft das Spiel vorzeitig entscheiden. Doch leider konnte eine riesige Doppelchance von Christoph Müller und Noah Witwer nicht verwertet werden. So musste eine weitere Standartsituation für den nächsten Treffer herhalten. Nach einem Freistoß von der rechten Seite, war es Noah Witwer der mit dem Kopf zur Stelle war. Leider vermochten wir es nicht die Partie im Anschluss clever herunter zu spielen. Viel zu nervös und hektisch wurden viele Bälle frühzeitig verloren und wir brachten kaum noch Entlastungsangriffe zu Stande. Die folge daraus war der Anschlusstreffer der Gäste zum 3:2 15 Minuten vor Spielende. In einer hektischen Schlussphase hatten wir durch den eingewechselten Mathias Frank 2 x die Möglichkeit den Sack zuzumachen. Leider wollte dies nicht gelingen – war an diesem Tage jedoch auch nicht notwendig, da wir keinen weiteren Treffer hinnehmen mussten, gingen wir auch in diesem Spiel als Sieger vom Platz.

Nach 6 Punkten auf 2 Spielen darf im Lager des FCT von einem erfolgreichen Saisonstart gesprochen werden. Auch wenn sich unsere Mannschaft sehr wohl darüber im klaren ist, dass es in unserem Spiel noch einiges an Verbesserungspotenzial gibt. Trotzdem reisen wir am Sonntag mit viel Selbstvertrauen zum schweren Auswärtsspiel nach Doren (Sonntag, 16:00 Uhr).

Aufstellung BayWaLamag FC Thüringen:

Fritz D., Müller M., Krainz S., Florineth A., Macher A., Winkler J. (Baltzewitsch J.), Kasper B., Witwer A., Saf T., Müller C. (Frank M.), Witwer N. (Thoma D.)

 

Gelungener Saisonauftakt im Walgauderby!

Nach einer harten Vorbereitung ging es am vergangenen Sonntag endlich wieder los. Zum 1. Meisterschaftsspiel gastierte im Walgauderby der FC Nüziders auf unserem Sportplatz.

Unsere Mannschaft wusste natürlich genau über die Stärken und Schwächen des Aufsteigers aus der 2. Landesklasse bescheid. Vom Anpfiff weg waren wir voll bei der Sache und kontrollierten das Spielgeschehen. Diese Überlegenheit konnten wir bereits in der 5. Spielminute durch Christoph Müller in zählbares ummünzen und der Start in die neue Saison konnte als absolut gelungen bezeichnet werden. Mit dem ersten gefährlichen Angriff der Gäste aus Nüziders, ergab sich für diese die große Möglichkeit auf den Ausgleich. Nach einem Foulspiel im Strafraum landete der fällige Strafstoß an der Latte und es blieb bei der knappen 1:0 Führung für unsere Elf.

Nach dem Seitenwechsel hatten wir innerhalb von 5 Minuten zwei 100 %ige Möglichkeiten, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Leider gelang uns dies nicht und der Aufsteiger aus Nüziders blieb weiterhin im Spiel. In weiterer Folge hatten die Gäste zwar mehr Spielanteile, ohne jedoch auch nur einmal für richtig Gefahr vor unserem Gehäuse zu sorgen. Kurz vor Spielende hatte Johannes Winkler die große Möglichkeit auf das 2:0. Doch leider wollte uns an diesem Nachmittag kein weitere Treffer gelingen und so blieb es beim verdienten 1:0 für unseren FCT.

Nach dem gelungenen Saisonauftakt wartet bereits am kommenden Mittwoch, 15.08.2018 um 17:30 Uhr das nächste Meisterschaftsheimspiel gegen RW Langen. Sollte unsere Mannschaft mit der gleichen Einstellung wie am Sonntag zu Werke gehen, liegt ein Punktegewinn absolut im Bereich des möglichen.

Aufstellung BayWaLamag FC Thüringen:

Fritz D., Müller M., Konzett M., Florineth A., Macher A., Kasper B., Witwer A. (Krainz S.), Winkler J., Saf T. (Frank M.), Müller C. (Thoma D.), Witwer N.

6:4 Auswärtserfolg in der 1. Runde des VFV-Cup

Mit etwas Bauchweh aber schlussendlich verdient, zog unserer 1. Kampfmannschaft in die 2. Runde des VFV-Cup ein.  In der nächsten Runde wartet mit einem Heimspiel gegen den FC Lauterach (Vorarlbergliga) ein äußerst attraktiver Gegner auf unsere Jungs. (28. od. 29. August)

Bei tropischen Temperaturen zur Mittagszeit gastierten wir beim SV Satteins (2. Landesklasse). Irgendwie schien unsere Mannschaft den Anpfiff nicht ganz mitbekommen zu haben, da wir bereits nach einer Viertelstunde einem 0:2 Rückstand nachlaufen mussten. Doch von diesem Zeitpunkt weg übernahm unsere Mannschaft das Kommando und drehte durch Tore von David Thoma (2x) und Noah Witwer das Ergebnis bis zur Halbzeit in einen 3:2 Vorsprung.

Leider verabsäumten wir es den Vorsprung weiter auszubauen und kassierten aus einem Gegenstoß den Ausgleich zum 3:3. Auch die abermalige Führung durch den eingewechselten Aaron Witwer hielt nicht lange und so stand es (trotz klarer Überlegenheit und zahlreichen Tormöglichkeiten) 15 Minuten vor Ende 4:4 Unentschieden. Noah Witwer (eine der besten FCler) hatte keine Lust auf ein Elfmeterschießen und sorgte mit 2 weiteren Treffern für einen verdienten 6:4 Sieg für unseren FCT.

Mit diesem Sieg im VFV-Cupspiel wurde eine Pflichtaufgabe erfüllt – mehr jedoch nicht. Um auch im ersten Meisterschaftsspiel, am kommenden Sonntag zu Hause gegen den FC Nüziders um 17:00 Uhr erfolgreich sein zu können, wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein.

Aufstellung BayWaLamag FC Thüringen:

Marzari R., Florineth M., Konzett M., Frank M., Macher A. (Kasper B.), Florineth A., Baltzewitsch J. (Witwer A.), Saf T., Winkler J., Thomas D. (Müller C.), Witwer N.

Testphase beendet!

Nach der deutlichen 1:7 Niederlage, gegen das mit etlichen Profispielern verstärkte Amateurteam der Austria aus Lustenau endete das letzte Vorbereitungsspiel gegen den FC Au mit einem knappen 2:1 Sieg.

Beim Spiel in Lustenau gingen wir rasch durch Noah Witwer mit 1:0 in Führung, doch im Anschluss hatten wir den Lustenauern nur noch wenig entgegenzusetzten und kassierten  eine deutliche 1:7 Niederlage.

Im letzten Testspiel gegen den FC Au siegten wir mit 2:1 (Torschützen: Aaron Witwer u. Krainz Sebastian). Bei einer etwas besseren Chancenverwertung wäre ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen.

Somit ist die Zeit der Freundschaftsspiele vorbei und wir starten am Sonntag den 05.08.2018 um 11:30 Uhr auswärts mit dem ersten Pflichtspiel im VFV-Cup  gegen den SV Satteins.

Vorbereitung in vollem Gange!

Die Vorbereitung unserer 1. Kampfmannschaft auf die neue Saison in der 1. Landesklasse ist bereits wieder in vollem Gange. Nach einem doch etwas enttäuschenden Frühjahr, möchte die Bickel-11 unsere Zuschauer in der neuen Saison wieder etwas attraktiveren Fußball bieten.

Die ersten beiden Testspiele wurden bereits absolviert. Gegen den Landesligisten aus Altenstadt setzte es eine 1:4 Niederlage (Torschütze: Thoma David) und gegen das 1b-Team des SCR Altach gewannen wir mit 3:2 (Torschützen: Witwer Aaron, Witwer Noah, Müller Christoph).

Bereits am kommenden Donnerstag (19:00 Uhr in Lustenau) testen wir gegen die Amateure der Austria aus Lustenau ein weiteres mal, bevor wir am 26.07. um 19:00 Uhr zu Hause in Thüringen unser letztes Vorbereitungsspiel gegen den FC Au bestreiten.

Die Saison startet dann Anfang August mit 2 Walgauderbys. Zuerst gastieren wir am 05.08. um 11:30 Uhr in der 1. Runde des VFV-Cup beim SV Satteins ehe wir zum Meisterschaftsstart am 12.08. um 17:00 Uhr den FC Nüziders in Thüringen zu Gast haben.