Auswärtsspiel gegen den FC Sulz

Voll motiviert, die gegen Doren verlorenen Punkte wieder gut zu machen, fuhr unsere Mannschaft vergangenen Samstag dem 13.04. nach Sulz. Die Mannschaft wusste, dass man mit einem Sieg in Sulz wieder den Anschluss an die Top 3 schaffen könnte. Der Plan war es den Gegner stark unter Druck zu setzten, um so durch erzwungene Fehler zu Torchancen zu gelangen.

Doch das Spiel begann direkt mit einem Schock für das Team. Bereits in der 1. Spielminute gelang es dem FC Sulz, nach einem Eckball, ein Tor zu erzielen und man musste so von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen. Die Mannschaft konnte sich danach aber recht schnell erholen und schaffte es ins Spiel zu finden. Stürmer Noah Witwer auch eine tolle Chance zum Ausgleich, was jedoch vom Sulner Keeper verhindert wurde. Der FC-T war über weite Strecken der 1. Spielhälfte die bessere Mannschaft, obwohl man den überlegenen Ballbesitz nicht in zwingende Tormöglichkeiten umwandeln konnte. Der FC Sulz wusste sich weitestgehend nur mit hohen, langen Bällen zu helfen, welche jedoch von unseren beiden Innenverteidigern Andreas Florineth und Matthias Konzett souverän verteidigt wurden. Doch es gelang nicht den Ausgleich in der 1. Halbzeit zu erzielen und es ging mit 1:0 in die Pause.

Auch in der 2. Spielhälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Wieder gelang es unserer Mannschaft sich größtenteils den Ballbesitz zu sichern. Doch es kam einem so vor als wolle das Runde an diesem Tag einfach nicht ins Eckige. In der 66. Minute brachte Trainer Roman Bickel mit Christof Partl einen weiteren Stürmer aufs Feld, um nun mit einer 3er-Spitze anzugreifen. Jedoch leider ohne Erfolg. Lediglich Christoph Müller hatte nochmal eine Chance auf den Ausgleich jedoch Pech und traf nur das Aluminium. In der 85. Spielminute dann der Todesstoß. Erneut gelang es dem FC Sulz nach einem Eckball ein Tor zu erzielen und so zum 2:0 Endstand zu erhöhen.

So musste unsere BayWa-11 leider ohne Punkte nach Hause fahren. Nichts desto Trotz muss man sich nun auf das nächste Spiel am 20.04. um 17:00 gegen den FC Götzis konzentrieren und versuchen diese Niederlage schnell aus den Köpfen zu bekommen.

Kategorie: News