4. Spiel bringt Tabellenführung

Am vergangenen Samstag kam es im Schlins zum Aufeinandertreffen der beiden Absteiger aus der Landesliga. Das Spiel wurde aufgrund des schlechten Wetters auf den anliegenden Kunstrasen verlegt. Dies hatte jedoch die zahlreichen Zuschauer nicht davon abgehalten, sich das Walgau-Derby anzuschauen.

Mit der klaren taktischen Ausrichtung, den FC-Schlins um seinen spielstarken Spielmacher Mike Zech nicht ins Spiel kommen zu lassen und speziell in den Zweikämpfen präsent zu sein, schickte Trainer Roman Bickel unsere Mannschaft in dieses Spiel.

Und die Umsetzung genau dieser Taktik gelang dem Team ausgezeichnet. Es gelang uns von Beginn weg das Spiel zu kontrollieren und man gewann zunehmend mehr Feldüberlegenheit.

Bereits nach 11 Minuten sollte sich dies auch auf den Spielstand auswirken. Nach einem taktischen Foul an der Mittellinie konnte Witwer A. den Freistoß schnell ausführen. Seine hohe Flanke in den Strafraum verwertete Müller C. mustergültig mit dem Kopf zum 0:1 für die BayWa-11.

Auch in weiterer Folge waren unsere Jungs die klar tonangebende Mannschaft und hatten durch Winkler J. die große Chance auf ein weiteres Tor, doch dieser schoss aus kurzer Distanz über das Tor. Der FC-Schlins kam in der ersten Halbzeit nur zu wenigen Torchancen, die jedoch allesamt nichts einbrachten und so ging es mit der knappen, aber hochverdienten Führung in die Kabinen.

Direkt nach Wiederbeginn konnten die zahlreichen mitgereisten Anhänger des FCT abermals jubeln. Nach einem schnellen Ballgewinn landete die Kugel bei Koci G. der nicht lange fackelte und aus ca. 20 Meter direkt abzog. Die Folge, 2:0 für unsere Mannschaft und damit eine perfekte Ausgangssituation für den weiteren Spielverlauf.

Man überlies den Gastgebern den Spielaufbau, um dann anschließend in der eigenen Spielhälfte die Räume eng zu machen und so den Ball zu erobern. Dies gelang perfekt. In der Defensive äußerst diszipliniert und sehr kompakt, gewannen wir viele Male den Ball und kamen zu einigen sehr guten Konterchancen, die jedoch leider ungenutzt blieben. Und somit blieb die Partie spannend bis zum Schluss. Einmal hatte unser Team Glück, als eine gut gespielter Stanglpass eines Schlinser Angreifers an Freund und Feind vorbeistrich.

Der Rest ist schnell erzählt. Schlins blieb an diesem Nachmittag zu harmlos und wir verabsäumten es, durch eine der Konterchancen den Sieg noch höher ausfallen zu lassen. Dennoch verließen die BayWa-Jungs den Platz hochverdient als Sieger.

Mit 4 Siegen aus 4 Spielen (diese allesamt ohne Gegentor) können wir uns wohl über einen der erfolgreichsten Saisonstarts seit vielen Jahren freuen und werden nächste Woche als Tabellenführer zu Hause gegen Altenstadt alles versuchen, um die weiße Weste zu verteidigen.

Kategorie: News