Unnötige Niederlage im Bregenzerwald

Eine äußerst unnötige 0:2 Niederlage setzte es für unserer 1. Kampfmannschaft am vergangenen Samstag beim FC Hittisau. Leider konnten wir eine Vielzahl von Torchancen nicht verwerten und mussten die lange Heimreise ohne Punkte antreten.

Auf dem äußerst schwer zu bespielenden Kunstrasen des FC Hittisau hatten wir zu Beginn etwas mühe in die Gänge zu kommen. Es entwickelte sich ein Spiel mit kaum nennenswerten Torszenen. In der 15. Spielminute war es dann ein direkt verwandelter Freistoß der uns mit 0:1 in Rückstand brachte. Die größte Möglichkeit auf den Ausgleich in der 1. Halbzeit hatte Christoph Müller. Leider konnte er diese nicht nutzen und so wurden die Seiten  beim Stand von 0:1 gewechselt.

Im 2. Abschnitt setzten wir die Gastgeber von Beginn weg unter Druck und erspielten uns zahlreiche Möglichkeiten. Leider war uns das Glück an diesem Tage nicht hold und unserer Bemühungen wurden leider nicht belohnt. Ganz im Gegenteil. In der 90. Spielminute mussten wir durch einen Gegenstoß sogar noch den zweiten Treffer zum Endstand von 0:2 hinnehmen. Durch diese äußerst bittere  Niederlage fielen wir in der Tabelle auf den 3. Rang zurück und müssen nun im letzten Spiel des Kalenderjahres, gegen den SK Bürs alles dafür geben um mit einem Sieg den Anschluss an das Spitzenduo, Altenstadt und Schlins halten zu können.

Aufstellung BayWa Lamag FC Thüringen:

Fritz D., Macher A., Konzett M., Krainz S., Kasper B. (Lampert F.), Witwer N. (Winkler J.), Müller C., Florineth A, Koci G., Frank M., Witwer A.

Kategorie: News