Mehr als unglückliche Niederlage unserer zweiten Mannschaft im Klostertal

Mit einem großen Maß an Selbstbewusstsein nach den letzten Auftritten ging unsere zweite Mannschaft ins Klostertal, wo sich diese jedoch mit einem unglücklichen 3:4 geschlagen geben mussten.

In der ersten Halbzeit kam unser Eins B gut ins Spiel und ging auch schon in der 19. Minute durch den hervorragend aufgelegten Christof Partl in Führung. Diese hielt jedoch nicht lang und wurde in der 33. Minute von den Gastgebern wieder egalisiert. Unsere zweite Mannschaft blieb klar spielbestimmend und hätte nach der ersten Halbzeit gut und gerne 5:1 führen können, wenn nicht müssen. Christof Partl brachte den BayWa Lamag FC Thüringen kurz darauf auch wieder in Führung, jedoch musste man sich in der Schlussphase der ersten Halbzeit gleich zwei unglückliche Treffer einschenken lassen, weshalb es mit einem 2:3 Rückstand in die Pause ging.

Mit vollem Elan kam die Mannschaft um Trainer Marcel Rudigier aus der Kabine, musste jedoch bereits in der 47. Minute der nächste Rückschlag hinnehmen. Bereits in der 53. Minute konnte Christof Partl, zum dritten Mal an diesem Tag, auf 4:3 verkürzen, wobei es aber leider auch blieb. Das restliche Spiel war sehr zerfahren, wobei der Schiedsrichter sich in den Mittelpunkt drängte und einen schönen Fußballsonntag leider verhinderte. Nichtsdestotrotz will unsere zweite Mannschaft im nächsten Heimspiel wieder voll angreifen und ihre Heimstärke erneut unter Beweis stellen.

Kategorie: News